Montagmorgen Mögen

Aus Gründen, aus Gründen, tralala, werde ich heute ein Schwimmbad aufsuchen. Ich persönlich habe es ja nicht so mit natürlichen Gewässern. Schlammige Algen und lebende Fische sollen sich mit mir nicht das Badewasser teilen. Gesunder … Weiterlesen

Siena

Frühmorgens, wenn die Hitze noch in Wartestellung lauert, putzen die Männer der Stadtreinigung Siena mit ihren Wasserschläuchen und Besen sonntagsfein. Ich stolpere über die Nebenstraßen und schlage mir das rechte Knie ein bisschen auf. Alles … Weiterlesen

Montagmorgen Mögen

Dieser Montagmorgen empfängt uns mit einem tiefen Grau, das selbst in der Arbeitswelt ein wenig übertrieben scheint. Es regnet Bindfäden in Hamburg, sehr, sehr dichte Bindfäden. Zeit für ein paar erhellende Gedanken. Kunst im öffentlichen … Weiterlesen

Kennst Du das Land, wo die Zitronen blüh’n?

Ich hatte das vergessen. Ich hatte wirklich vergessen, wie schön es im Süden ist. Italien also. Dabei wusste ich es doch. Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn, Im dunklen Laub die Goldorangen glühn, … Weiterlesen

Montagmorgen

Und die Sonne scheint. Was ja erst mal eine gute Nachricht ist. Bloß befinden wir uns blöderweise mitten in der Stadt. Der Sonnenschein würde sich an einem Strand zum Beispiel viel besser machen also vor … Weiterlesen

Montagmögerei

Lange erwartet und heute morgen mit der Post gekommen: Quai d’Orsay. Eine gezeichnete Studie über die Mechanismen der Macht, die Männer dahinter und die Niederungen der Ebene. Entwickelt wurde die Geschichte von Abel Lanza (hinter … Weiterlesen

Tempo

Es ist so eine Sache mit der Geschwindigkeit, mit der die Uhr tickt. Mal rast das Leben nur so vor sich hin, mal schleichen die Minuten als gebe es kein Morgen. Urlaub zum Beispiel, kaum … Weiterlesen

Montagmorgen mögen

Die Sonne scheint, es ist sommerlich warm, ein leichter Wind geht und den ersten wunderbar cremig bittersüßen Cappuccino habe ich bei Herrn Nannini getrunken. Das Leben ist schön. Was kann ich noch mehr wollen mögen? … Weiterlesen

Zwölf von 12 im Juli

Seit langem mal wieder finde ich Zeit für ein Zwölf von 12. Zur Idee: Jeden 12. jeden Monats bebildern Blogger 12 Momente ihres Tages. Die Sammlung findet sich im Gartencafé, wo es bekanntlich „draußen nur … Weiterlesen

Mathildes Montag

Kleine Fluchten Aus Gründen habe ich Freitag Morgen die Stadt verlassen. In Richtung Fehmarn. Da sah es dann maximal friedlich aus. Die Sonne schien, der Wind wehte verhalten, Samstag Abend lud das Café am Hafen … Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: