Blumenkohl

Blumenkohl kenne ich, esse ich so mittelgerne. Kann man tun, tut nicht weiter weh, kann man aber auch ganz gut lassen. So, dachte ich jedenfalls. Jetzt sind mir ja für das Neue Jahr irgendwie nicht … Weiterlesen

Schmidt und Schmidtchen

Schmidt und Schmidtchen klingt genau nach der Sorte Ironie, die Friseure in Szenevierteln entwickeln, wenn sie einen Namen für Ihren Haar- Schrägstrich Tattoo-Laden suchen. Und das Haupthaus an der Großen Elbstraße in St. Pauli mag … Weiterlesen

Der Gott des Gemüses

… und ich Feinkost – À la table du chef Gut möglich, dass ich, äh, jetzt in diesem Alter bin. Neulich habe ich mich doch dabei ertappt stundenlang (na gut, ich übertreibe ein wenig, das … Weiterlesen

Klein und Kaiserlich

Es fügt sich alles zu einem Bild. Im Zug lächelt mir Josefine Preuß als eleganter Gast des Hotels Sacher der Jahrhundertwende entgegen. Österreich, das König- und Kaiserreich im Bahnmagazin. Erst gestern war ich in einem … Weiterlesen

Elphie

Schon seit längerem haben wir unser neues Konzerthaus im Blick. Ab heute Abend wird es auch in aller Ohren sein. Schauen Sie Sich bei Kiki mal an, wie der städtische Neuzugang aufgenommen wird. Reinhören und … Weiterlesen

Feinkost

Waren Sie schon mal in einem Restaurant, das nicht nur mit weißen Tischdecken, mehreren Gängen und kleinen Häppchen zwischendurch aufwartet, sondern auch mit einem oder mehreren Michelin-Sternen? Und? Wie fanden Sie’s? Ich habe es gelegentlich … Weiterlesen

Fast wie ein Wohnzimmer – die LBar

Manchmal brauche ich eine kleine Auszeit von meinem Büro. Eigentlich arbeite ich da ganz gerne, ich mag den Ausblick, die Stille (meistens) und den Nachschub an Kaffee und Pfefferminztee finde ich auch ganz okay. Trotzdem … Weiterlesen

EIn Stern zum vierten Advent

Kurz vor Weihnachten gibt’s eine schnelle Bastelei. Sie werden sehen, so ein zartweißer Weihnachtsstern hat verschiedene Vorteile. Erstens: Er ist so einfach zu machen, dass es auch jeder bastel-unbegabte Mensch schafft. Zweitens: Er sieht bezaubernd … Weiterlesen

Der dritte Advent

Wann, wenn nicht jetzt? Die Adventszeit und Weihnachten sind ja wohl unbestritten die Zeit um Fotos von seinen Liebsten machen. Den einen oder anderen Schnappschuss und Glückstreffer bekommen wir alle hin. Aber geht das nicht … Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: