Die Mögerei zum Wochenbeginn

Niemand wird behaupten, heute sei noch Montag. Aber Wochenanfang, ja das schon noch. Draußen regnet sich der November in alle erdenklichen Schattierungen von Grau. Umso dringender tut ein Licht am Ende des Tunnels not. So wie dieses hier, dass die britische Architektin Amanda Levete für den Museumsbau des MAAT gestaltet hat. Kommt man aus dem eher halbdunklen Vorraum des Museum of Art, Architecture and Technology in Lissabon empfängt einen an sonnigen Tages dieses Licht über dem Tejo. Schön, nicht?

Regen hat ja den Vorteil, dass wir alle wieder mehr Zeit zum Wohnen haben.

Das muss ja auch mal erledigt werden. Zu diesem Zweck denke ich über ein schönes altes M nach, es könnte mein Wohnzimmer und den Herbst erleuchten. Was meinen Sie? Oder ein L wie in Luftschloss, so ein Luftschloss denke ich mir dick eingekuschelt in eine Decke auf dem Sofa auch sehr fein. Aber hören Sie selbst wie wunderbar seltsam die deutsche Sprache für andere Ohren klingen muss:


Film von der School of Life.

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: