Gertrud

Copyright U. Mathilde Ammermann

Oder wie schwer die Liebe doch ist. Eigentlich weiß das natürlich jeder Mensch, der einigermaßen erfolgreich erwachsen geworden ist. Man hat’s ja schon mal ausprobiert: Das Sich-Verlieben, das Schmetterlingshafte im Bauch, die Atemlosigkeit, in der so viel Glück steckt. Und später dann, nach dem Ende, die Atemlosigkeit, in der das ganze Unglück dieser Welt zu wohnen scheint. So schlimm, dass es bestimmt nie wieder weg geht. Tut es dann zum Glück irgendwann doch. Und wer richtig Glück hat im Leben, kennt auch das Gefühl sich genau richtig, sicher geborgen und gleichzeitig begehrt zu fühlen in einer Beziehung – ohne dass das irgendwann enden muss.

Gertrud kennt dieses Gefühl wohl nicht.

Weiterlesen

Flüchtige Freunde

oder: La Ville Rose

Copyright: U. Mathilde Ammermann

Saint Michel, Toulouse – Mathilde Magazin

Rosa Stadt nennen die Toulousains ihre Stadt. Und es stimmt: Die Ziegelsteine der adretten Bürgerhäuser leuchten von Hellrot über Zartrorange bis zu leuchtendem Rosa. So viel in die Luft geschaut wie hier habe ich lange nicht. Immer wieder gibt es ein neues Detail zu entdecken. Lavendelblaue Fensterläden, zierliche Verzierungen, auf der Fensterbank eine kuschelige kleine Katze , ach und guck, da oben dieser elegante Fensterbogen.

Weiterlesen

Es werde Licht

Copyright: U- Mathilde Ammermann

Mit dem Herbst und dem Zuhause wohnen gibt es nur ein klitzekleines Problem. Es ist doch recht dunkel. Ganz jahreszeitenkonform (das Wort habe ich ausgeliehen) für den Norden. Aber doch ein bisschen lästig.

Also muss Licht her. Eigentlich bin ich gar nicht so der Basteltyp. Aber eine Leuchte, wie ich sie mir für den Herbst vorgestellt habe, war einfach nicht aufzutreiben. Und so habe ich selber losgelegt.

Weiterlesen

Grenzfall

Copyright: U. Mathilde Am mmermann

Grenzfall, yay! Es war die ultimative Überraschungsparty damals. Normalerweise weiß bei so einer Party ja bloß der Gastgeber nicht Bescheid. Damals im November hatten wir alle keinen blassen Schimmer, Gastgeber, Gäste, Passanten, so genau war das gar nicht auseinander zu halten, niemand hatte eine Vorahnung. Es ist einfach passiert. Günther Schabowski versprach sich ein bisschen in dieser Pressekonferenz. Nicht, dass ich das mitbekommen hätte, ich lag im Bett, am nächsten Tag war schließlich Schule, alles ganz normal.

Weiterlesen

Rad, Räder, am Schönsten

Copyright: U. Mathilde Ammermann

Ich fahre mein kleines Blaues wirklich gerne. Inzwischen habe ich es schon seit zwei Jahren und ich finde die Entscheidung für das kleine wendige Rad immer noch richtig. Dabei war ich mir am Anfang gar nicht mal so sicher. Das geliebte Vorgänger-Rad hatte jemand Anderes dringender gebraucht. Und so musste recht plötzlich ein neuer fahrbarer Untersatz her.
Weiterlesen

Wochenend-Inspiration VIII

Copyright: U. Mathilde Ammermann

Samstag Morgen, die Sonne scheint, eine heiße Tasse Kaffee mit dem perfekten Milchschaum steht auf dem Tisch, in der Ferne Stimmengewirr, Verkaufsgespräche gerade so weit weg, dass sie im Einzelnen nicht mehr zu verstehen sind. Das Wochenende scheint noch unendlich. Die Franzosen nennen das “savoir vivre”. Übersetzt heißt das für mich: So geht das gute Leben.

%d Bloggern gefällt das: